Unikatschmuck aus der Kölner Südstadt
Bettina Ballendat
einige Portraits
Eröffnung
Donnerstag, 05.09.2019
19 Uhr

Dauer
bis 12. Oktober 2019

Öffnungszeiten
Mi.-Fr. 14-18:30 Uhr
Sa. 11-16 Uhr
und nach Vereinbarung

werkstattgalerie tam uekermann Mainzer Str. 25 D-50678 Köln Tel. 02 21 / 32 64 33 Wegbeschreibung

einige Portraits

Bilder und Figuren von Bettina Ballendat

B. Ballendat: Tucki

B. Ballendat: Tucki Bleistift, Kohle, Abtönfarbe auf Bütten

Zur dieser Ausstellung

Ich versuche, mich den einfachen Basis-Aspekten des Daseins, Alleinseins und Zusammenseins zu nähern, sie für einen Moment einzufangen oder zu streifen.

Flächen sind nicht nebeneinander oder klar von einander abgegrenzt, sondern schälen sich auseinander heraus bzw. ergeben sich auseinander. Sie entstehen durch Übereinanderlegen lasierender Farben, oder Strukturen bzw. von Schraffurfeldern. Dadurch entstehen Schichtungen, Versatzstücke, Tiefen, sowie Vordergründe und Hintergründe, die sich gegeneinander wieder aufheben.

Es entsteht der Eindruck von nicht definierten Räumen, bzw. Orten.

Die Kombination von Malerei, Zeichnung, Collage und Materialmalerei wird unterstützt durch die Verwendung transparenter Materialien (Wachs, Aquarellfarben, Transparentpapier, Brotpapier, Zellstoff, …).

Papier und Zellstoff sind auf den großformatigen Arbeiten ein Teil des Trägermaterials. Sie können auch eigenständig, raumumfassend und schattenwerfend zur Luftzeichnung werden. Über die Verwendung von Draht kann diese auch in den Raum greifen.

Auch die zweidimensionale Papierarbeit an sich, die aus der Zeichnung resultiert, hat einen eigenständigen Stellenwert und geht beider Verwendung von Collageelementen als auch von Farbflächen in die Malerei über.

Die beschriebene Arbeitstechnik, mit übereinandergeschichteten transparenten Flächen Raum- und Tiefenstaffelung zu erreichen, ergab zwangsläufig ein Hinaustreten aus der Bildfläche in den Raum:

B. Ballendat

Wachs als transparentes, luminiszentes und warmes organisches Ausgangsmaterial, das ich schon seit Jahren auf Leinwandgründen einsetze, kombiniere ich mit Papier zu Figuren und Figurengruppen, die vor den Bildflächen stehen oder zu diesen korrespondierend aufgestellt sind.

Bettina Ballendat

Einzelausstellungen

1989 Galerie am Werk, Leverkusen · 1990 Forum Kunst, Rottweil; Galerie Glockengasse Köln · 1991 Kulturverein der Stadt Ried, Österreich · 1992 Studio der Städtischen Galerie Villa Zanders · 1993 Stadtmuseum Siegburg · 1994 Museum Bernburg · 1995 Schwerinsches Palais, Berlin · 1996 Zündorfer Wehrturm des Stadtmuseums Köln · 1997 Staatstheater Darmstadt · 1998 Ausstellungshalle Felten und Guilleaume, Köln · 1999 Galerie am Werk, Leverkusen · 2000 Museum Burg Wissen, Troisdorf; Galerie Jöllenbeck; Bruno-Goller-Haus, Gummersbach · 2001 Pantheon Theater, Bonn · 2001 galerie ba cologne, Köln · 2002 Kunsthaus Nümbrecht · 2003 Kunstmuseum Euskirchen und St. Maria Euskirchen · 2005 Städt. Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach · 2006 camera artis, München · 2007 Galerie des Rhein-Sieg-Anzeigers, Siegburg · 2009 Galerie Amschatzhaus, Neuss · 2011 loft, Köln · 2012 art club, Köln · 2013 Kulturkirche Rodenkirchen · 2014 art club, Köln · 2015 Galerie Amschatzhaus · 2018 Kunstmuseum Solingen

Internet www.bettina-ballendat.com